Aktuelles

 
 

Wetter

 

Tröpfchenweise zum Erfolg!

Warum bewässern ?
In den letzten Jahren machen sich die Trockenperioden verstärkt bemerkbar – nicht zuletzt im Maisanbau in den Monaten mit Wachstum, Blüte und Fruchtreife muss die Anfeuchtung der Pflanze und somit Qualität und Ertrag gesichert werden.

 

Warum Tropfbewässerung ?
Die Technik der Tropfbewässerung (= die Verteilung von genauen Wasser- und Nährstoffmengen über eine unterirdisch verlegte Kunststoffleitung mit integrierten Tropfern direkt in die aktive Wurzelzone) bietet dem Erzeuger die Möglichkeit einer präzisen Steuerung und Kontrolle. Dadurch werden begrenzte Wasserressourcen effizienter genutzt.
Die druckkompensierenden Tropfschläuche besitzen eine Wurzeleinwuchssperre und eine Anti-Siphoneigenschaft, damit kein Schmutz in den Schlauch gelangen kann. Dies ermöglicht – wahlweise – eine ober- oder unterirdische Verlegung.

Das Projekt
Die Firma Schillinger Beregnungsanlagen aus Ihringen hat nun Anfang Juni 2010 erstmals eine zwei Hektar grosse Saatmaisparzelle mit unterirdischer Tropfbewässerung versorgt. Mit einem Spezialpflug wurden 20.000 m Tropfschlauch in einem Abstand von 1m und einer Tiefe von 40 cm eingepflügt. Der Versuch ist mehr als gelungen: Mit einem Wasserbedarf von nur 15 l/qm, ergänzend zum natürlichen Niederschlag, konnte das Wachstum der Pflanzen in den heissen Sommermonaten und der Ertrag somit gesichert werden. Dies bedeutet gegenüber der herkömmlichen Beregnungsart eine Einsparnis von 75%.

 

  • Die Vorteile der Tropfbewässerung im Überblick:
  • Gleichmäßige Wasserverteilung über die gesamte Bewässerungsfläche
  • Gezielte, effiziente Bewässerung und Düngung zum optimalen Zeitpunkt und exakt dort, wo Wasser und Dünger benötigt werden: im Hauptwurzelbereich
  • Wurzelstock und Blätter bleiben trocken, dadurch geringe Anfälligkeit für Pilzerkrankungen
  • Keine Verdunstung und keine Windabdrift bei der Bewässerung
  • Die tropfenweise Gabe von Wasser sorgt für ein ausgewogenes, optimales Verhältnis von Wasser und Sauerstoff im Boden
  • Zeiteinsparung durch optimale Automatisierbarkeit
  • Die Effizienz der Bewässerung wird nicht von der Art der Bewässerungsanlage beeinflusst
  • Die Effizienz der Tropfbewässerung ist um ein Vielfaches höher als die der Überkopfberegnung
  • Mit Tropfbewässerung lassen sich erhebliche Mengen an Wasser und Düngemitteln einsparen
  • Tropfbewässerung ist ökonomisch, hochrentabel und gleichzeitig ökologisch verantwortungsvoll
  • Vor Vandalismus geschützt und nicht verkehrsgefährdend
  • Tropfbewässerung funktioniert geräuschlos und stellt somit keine Belästigung für Mensch und Umwelt dar

 

Weitere Infos zur Tropfbewässerung können Sie hier als PDF runterladen.